MAKS®-Kompakt: April 2020

Ausgabe 1/2020

  • Soziale Aktivierung: Gedicht: Er ist’s-Frühling lässt sein blaues Band, Atemübung
  • Motorische Aktivierung: Übungen mit Ball, Säckchen Weitwurf
  • Kognitive Aktivierung: Redewendungen, ABC-Übungen
  • Alltagspraktische Aktivierung: Mengenschätzung, Apfelteller
„MAKS®-Kompakt: April 2020“ weiterlesen

MAKS® – Umfrageergebnisse der IKK classic

Die IKKclassic hat im Rahmen des zweiten Blocks der MAKS®-Therapeuten-Schulungen ein Feedback zum MAKS®-Konzept eingeholt. Knapp 240 Schulungsteilnehmer haben geantwortet! Hier sind die wichtigsten Ergebnisse (bezogen auf den “Normalbetrieb”) im Überblick:

90% führen MAKS® regelmäßig 1-2 Mal die Woche durch. Knapp 40% sogar 2 Mal. Laut DeTaMAKS Studie kann damit bereits eine Wirksamkeit erzielt werden!

Sehr hohe Zufriedenheit seitens der Therapeuten! 92 % der Therapeuten gaben an, Spaß & Freude an der Therapie zu haben. 88% bewerteten die Inhalte und Themenauswahl von MAKS® mit sehr gut bis gut und würden MAKS® weiterempfehlen!

MAKS® kommt gut bei den Bewohnern an! 90% der Befragten Therapeuten meldeten zurück, dass sich die Bewohner sehr gut bis gut zur Mitarbeit motivieren ließen. 80% gaben auf die Frage, ob die Bewohner Spaß & Freude an MAKS® haben, einen Wert von 1-2 an (bei einer Skala von 1-5)!

64% der befragten Therapeuten konnten positive Entwicklungen bei den Teilnehmern der MAKS®-Gruppen feststellen!

MAKS® im internationalen Vergleich

MAKS® wurde in der aktuellen Überblicksarbeit einer unabhängigen japanischen Forschergruppe im international angesehenen Fachjournal „Dementia and Geriatric Cognitive Disorders“ sehr positiv bewertet.
Es wurden weltweit nur 6 randomisiert-kontrollierte Studien zu multimodalen nichtpharmakologischen Therapien bei Menschen mit Demenz im Pflegeheim zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten gefunden. Zwei davon wurden im Rahmen von MAKS® durchgeführt. Beide Studien wurden mit den
höchsten Punktwerten in Bezug auf die Studienqualität bewertet.
Im Fazit der Arbeit beziehen sich die Autoren zentral auf die MAKS-Therapie®. Für die Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten wird eine Kombination von
motorischem, kognitivem und alltagspraktischem Training empfohlen. Zusätzlich sollte die Maßnahme laut Forschergruppe mindestens 3 Mal pro Woche über mindestens 8 Wochen bei einer Dauer von mindestens 30 Minuten pro Sitzung durchgeführt werden.
Das Ergebnis der Forschungsgruppe zeigt: Das MAKS®-Konzept ist wissenschaftlich hochwertig und vollumfänglich.